Document Actions

WFK GmbH

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Kaiserslautern

Die WFK ist zuständig für die Stadt Kaiserslautern und für den Landkreis mit den Verbandsgemeinden
Bruchmühlbach-Miesau
Hochspeyer
Enkenbach-Alsenborn
Kaiserslautern-Süd
Landstuhl
Otterbach
Otterberg
Ramstein-Miesenbach
Weilerbach

Unser Serviceangebot umfasst: 

  • Beratung zu Finanzierung und Förderprogrammen für Investitionen, Marketing-Maßnahmen, Forschungstätigkeit und vieles mehr
  • Unternehmensnetzwerke
  • Beratung und Betreuung von Existenzgründern 
  • Beratung zur Unternehmensnachfolge
  • Kontakte zu Verbänden, Hochschulen, Wirtschaftsorganisationen, Ministerien und Behörden
  • Vermarktung von Gewerbe- und Industriegrundstücken im Besitz der Öffentlichen Hand, zum Beispiel im Industriegebiet Nord, IndustrieZentrum Westrich und Gewerbepark Sembach, sowie von Grundstücken im PRE-Park und PRE-Uni-Park 
  • Information zu Gewerbe- und Industriegrundstücken und zu Gewerbeobjekten 
  • Beratung zum Technologietransfer
  • Stadt- und Regionalmarketing
  • Ansiedlung von Unternehmen
  • Information zu Firmen in der Region Kaiserslautern  
  • Statistische Daten zur Region Kaiserslautern
  • Agentur für Beschäftigtentransfer

Unsere Leistungen werden kostenlos erbracht, die WFK wird voll finanziert von der Stadt und dem Landkreis Kaiserslautern. Neu ist das Projekt „Technologiebotschafter“, das auch vom Land Rheinland-Pfalz gefördert wird: zwei emeritierte Professoren werben für den Standort Kaiserslautern in ausgewählten Ländern.

Kontakt:

WFK GmbHLogo WFK GmbH
Fruchthallstraße 14
67655 Kaiserslautern

Tel. 0631-37124-1816
Fax 0631-37124-1825

www.wfk-kl.de

info@wfk-kl.de

unterstützt durch ...

News
vwd group verstärkt Führungsteam Umwandlung der Gesellschaft in GmbH eingeleitet. 30.10.2014
Bezirksverband Pfalz zeichnet Kunsthandwerker, Plastiker und Komponisten aus Pfalzpreis-Gala präsentiert Nominierte und Gewinner. 27.10.2014
Sensoren als Schutzengel – den Ernstfall rechtzeitig erkennen Patent des Fraunhofer IESE und der TU KL. 07.10.2014
More news…